Image
Frau an Tablet
Kursankündigung

Verwaltungsportale

Das Modul vermittelt die Grundlagen der technischen Anforderungen an Verwaltungsportale und thematisiert die Schaffung von organisatorischen Voraussetzungen.

Start
Selbststudium
Umfang
150 Stunden

Überblick

Ziel ist es, neben den grundlegenden technischen Anforderungen an Verwaltungsportale (im Mehrebenensystem) auch zu vermitteln, welche organisatorischen Voraussetzungen zu schaffen sind und v.a. wie Management/Steuerung zu erfolgen hat.

Ein weiterer Fokus wird auf Usability/Nutzerorientierung liegen. Vielmehr werden auch Methoden zur zielgruppengerechten Auswahl von Leistungen, die über ein Verwaltungsportal bereitgestellt werden sollen und Gestaltungsanforderungen, wie digitale Formulare und Once-Only-Prinzip, vermittelt.

Kurzvorstellung des Lernmoduls

Welche Inhalte erwarten mich?

  • Konzeption, Grundlagen und Leitbilder
  • Gestaltungsanforderungen
  • Infrastrukturelle Anforderungen
  • Umsetzungsanforderungen
  • Steuerungsanforderungen
  • Ausgewählte empirische Befunde
  • Staatsorganisatorische Implikationen und weitere Perspektiven 

Was werde ich erreichen?

  • Verstehen, identifizieren und Anwenden der Grundlagen und Möglichkeiten von nutzerfreundlichen Verwaltungsportalen und elektronischen Zugangswegen
  • Modellierung von Informationsanforderungen und Kennen grundlegender jeweiliger Management-Anforderungen sowie Arbeiten in verschiedenen Werkzeugen zur Förderung der Problemlösefähigkeiten
  • Anwenden der jeweiligen Portalanwendungen aus unterschiedlichen Rollen (Bürger, Unternehmer, Verwaltungsmitarbeiter) mit Prototypen und Mockups
  • Bestehende Verwaltungsportale hinsichtlich ihrer technischen und organisatorischen Ausgestaltung beurteilen und zu optimieren bzw. neue Verwaltungsportale selbst einführen

Welche Voraussetzungen benötige ich?

Der MOOC Verwaltungsportale ist ein interdisziplinäres Modul, dass sich sowohl an Studierende mit einem Bachelor-Abschluss der Verwaltungs-, Politik-, Wirtschaftswissenschaften als auch Verwaltungs- und Wirtschaftsinformatik richtet. Ebenso werden Mitarbeitende der öffentlichen Verwaltung angesprochen, die Ihre Kompetenzen im Bereich der digitalen Verwaltung stärken wollen. Zur erfolgreichen Teilnahme sind Grundlagenkenntnisse der öffentlichen Verwaltung und des E-Government empfehlenswert, aber keine Voraussetzung.

Wer bietet diesen Kurs an?

Bild von Prof. Dr. Isabella Proeller
Prof. Dr. Isabella Proeller
Universität Potsdam, Lehrstuhl für Public und Nonprofit Management
Bild von Prof. Dr. Tino Schuppan
Prof. Dr. Tino Schuppan
Hochschule der Bundesagentur für Arbeit
Bild von Philipp Kuscher
Philipp Kuscher
Universität Potsdam, Lehrstuhl für Public und Nonprofit Management