Foto Studentin arbeitet am Tablet in Uni-Bibliothek

Erfolg durch Bildung

Lernplattform für E‑Government

Was bietet der eGov-Campus?

Der eGov-Campus bietet Bildungsangebote auf Hochschulniveau rund um das Thema E-Government und Verwaltungsinformatik. Dadurch werden Sie zum digitalen Experten in Fragen zum öffentlichen Sektor und verbessern nachhaltig Ihre Karrierechancen.

Hier erhalten Sie künftig einen Überblick über das E-Government Studienangebot an deutschen Hochschulen sowie Antworten auf die Frage, welche Schlüsselkompetenzen und Qualifikationen in Zukunft wichtig sind. Nutzen Sie die qualitätsgesicherten Lernmodule, um sich weiterzubilden, zu studieren und wertvolle Kompetenzen zu erwerben.

Foto Gruppe Studierende diskutiert in Bibliothek

Weiterbildung – Studium – Kompetenzen

Auf unserer Lernplattform erhalten Sie digitales Know-how aus dem Bereich E-Government. Die Studien- und Prüfungsleistungen aus unseren Lernmodulen können hochschulübergreifend anerkannt werden und bringen Sie weiter zum erfolgreichen Studienabschluss.

Unabhängig davon, ob Sie eine Weiterbildung oder ein Studium im Bereich E-Government anstreben, ermöglicht Ihnen unsere Kompetenzübersicht zukünftig, Ihre Fähigkeiten zielgerichtet zu verbessern. Darüber hinaus können Sie sich künftig auf dem eGov-Campus darüber informieren, welche Hochschulen ein Studium des E-Governments und der Verwaltungsinformatik anbieten und welche Module online zur Verfügung stehen.

Foto Student am Laptop lächelt in Kamera

Das Projekt eGov-Campus

Im Fokus der aktiven Gestaltung des digitalen Wandels im öffentlichen Sektor stehen insbesondere die Bereiche Digitale Hochschulbildung, die Vermittlung digitaler Kompetenzen in Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie die Personalentwicklung und -gewinnung. Der Entwicklung und Umsetzung innovativer digitaler Lehr- und Lernkonzepte kommt hierbei eine zentrale Bedeutung zu.

Ziel des vom IT-Planungsrat geförderten Projektes eGov-Campus ist es, mit dem Aufbau und der Entwicklung der Bildungsplattform hochschulübergreifend vernetzte Konzepte in Zusammenarbeit mit der Wissenschaft zu entwickeln und auf diesem Gebiet neues Wissen über Wirkung und Wirksamkeit digitaler Bildungsformate zu erschließen.

Die Federführung für die Durchführung des IT-Planungsratsprojekts liegt bei der Ministerin für Digitale Strategie und Entwicklung in der Hessischen Staatskanzlei und dem dort angesiedelten Lenkungsausschuss. Der Beirat bestehend aus Mitgliedern von fünf Universitäten, fünf Hochschulen der angewandten Wissenschaften sowie acht E-Government-Verwaltungspraktikern begleitet das Vorhaben und kuratiert die einzelnen Bildungsmodule. Die inhaltliche Koordinierung liegt in den Händen des Studienschwerpunkts Verwaltungsinformatik der Hochschule RheinMain.

Foto Studierende an digitalen Arbeitsplätzen in Uni-Bibliothek

Qualifizierung – Der Schlüssel zur gelungenen Digitalisierung

Auf welche Kompetenzen und Qualifikationen kommt es unter Einfluss der Digitalisierung des öffentlichen Sektors jetzt und in Zukunft verstärkt an? Wie muss gelungene Qualifizierung, passendes Lernen und Lehren für die Verwaltung gestaltet sein? Das Projekt Qualifica Digitalis widmet sich als Forschungs-, Entwicklungs- und Umsetzungsprojekt des IT-Planungsrates unter der Federführung des Landes Bremen genau diesen Fragen. Die Ergebnisse des Projekts Qualifica Digitalis werden bei der Entwicklung der Lernmodule des eGov-Campus Berücksichtigung finden.

Aktuelle E-Kompetenz Studien

Foto Change Qualifica Digitalis

eGov-Campus Ringvorlesung

Erkunden Sie den digitalen Hörsaal und finden Sie mit uns heraus, wie der digitale Wandel gelingen kann.